Statistiken belegen, dass durchschnittlich 50 Prozent der in den USA lebenden Männer und Frauen zu einem bestimmten Zeitpunkt in ihrem Leben an Hämorrhoiden leiden. Infolge der besonderen Problematik neigen manche Menschen dazu, ihren Hausarzt nie aufzusuchen, da es ihnen peinlich ist, einen Anal-Check durchzuführen. Wenn Sie in der Stille leiden, dann sollten Sie auf jeden Fall mehr über Hämorrhoiden-Schmerzlinderung erfahren, die Sie bequem von zu Hause aus ausprobieren können.

Diese Krankheit kann in vielerlei Hinsicht Auswirkungen auf den Alltag des Einzelnen haben. Das Schmerzempfinden, das unglücklicherweise eine hämorrhoiden Entzündung hervorrufen kann, kann unerträglich sein, dies hat dann die Fähigkeit, den Arbeitsplatz zusammen mit persönlichen Aufgaben einzuschränken. Eine große Anzahl von Betroffenen bekommt auch starke Blutungen, aber auch Juckreiz, der normalerweise nicht rechtzeitig und außerdem unangenehm ist.

Es gibt Möglichkeiten zur Schmerzlinderung bei Hämorrhoiden, die man in Apotheken, Supermärkten und im Internet kaufen kann und die möglicherweise eine gewisse Schmerzlinderung bewirken. Arzneimittel wie Präparat H, Biesen und Anusol enthalten Anästhetika in Kombination mit schmerzstillenden Fähigkeiten, die helfen, einen Teil des entzündeten Bereichs nur für eine bestimmte Zeit zu betäuben. Zu diesen Produkten gehören Zinkoxid oder Hydrocortison, natürliche Aloe Vera und Hamamelis, die den gesamten Heilungsprozess fördern.

Umgekehrt können Sie möglicherweise überlegen, Anal-Zäpfchen zu verwenden, die im Rektum platziert werden können, um Entzündungen, Reizungen und folglich Brennen zu lindern, indem die eigentliche sensorische Nervenstimulation im Rektum unterbunden wird. Wenn Sie diese für etwa sieben Tage anwenden, kann dies die hämorrhoidale Entzündung sehr gut lindern und dem Patienten eine wirksame Schmerzlinderung bringen. Es ist erwähnenswert, dass Zäpfchen bei der Behandlung von inneren Hämorrhoiden oder Fissuren besser sind als bei externen Hämorrhoiden.

Zäpfchen verhalten sich wie Vasokonstriktoren, um die für Entzündungen und Schwellungen notwendigen Schmerzen zu lindern. Vasokonstriktoren können von Ihrem Arzt oral eingenommen werden, sind jedoch nicht für alle von Vorteil, da sie mit anderen verschreibungspflichtigen Medikamenten reagieren. Aus diesem Grund empfehle ich Ihnen, sich von einem Arzt beraten zu lassen, bevor Sie mit der Einnahme dieser Art von Medikamenten beginnen. Schmerzmittel, einschließlich Acetaminophen, werden Ihnen ebenfalls von Ihrem Arzt verschrieben, um die Schmerzen bei Hämorrhoiden zu lindern. Diese Art von Medikamenten ist wirklich hervorragend, wenn Sie an einer externen hämorrhoiden Entzündung leiden, die bereits vorüber ist und nicht mehr nach innen gedrückt werden kann.

Wenn Sie nur auf der Suche nach einer natürlichen Hämorrhoiden-Schmerzlinderung sind, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Sie nutzen können. Die Verwendung von Sitzbädern zum Baden von schmerzenden Hämorrhoiden kann den Betroffenen eine schnelle Schmerzlinderung bringen. Kombinieren Sie einfach warmes Wasser und entweder Eiswürfel oder Salz mit dem Wasser und verwenden Sie diese Mischung, um alle schmerzenden Stellen am Rektaldurchgang zu baden. Diese Arten von Bädern werden Schmerzen zusammen mit Blutungen verringern und sicherstellen, dass die Haut feucht und vollständig sauber bleibt, um jede Art von Infektion zu vermeiden. Das Beste an dieser Art von natürlicher Hämorrhoiden-Schmerzbehandlung ist, dass Sie sie wieder in Verbindung mit anderen Heilmitteln anwenden können.

Ein Anoskop ist ein hohler, beleuchteter Tubus, mit dem Hämorrhoiden zur genaueren Beurteilung betrachtet werden. Ein Proktoskop kann auch zur weiteren Untersuchung des gesamten Rektums verwendet werden. Eine Sigmoidoskopie (Untersuchung des Mastdarms und des unteren Dickdarms) oder eine Koloskopie (Untersuchung des gesamten Dickdarms) wird durchgeführt, um andere Blutungsursachen auszuschließen.

Das Hauptziel bei der Behandlung dieser Art von Hämorrhoiden ist es, die Symptome zu lindern und eine ballaststoffreiche Ernährung einzurichten. Der Patient wird auch ermutigt, die Flüssigkeitsaufnahme zu erhöhen, um eine Belastung während des Stuhlgangs zu verhindern. Es ist auch wichtig, die Darmgewohnheiten zu ändern.

Eine weitere spezielle Maßnahme wäre ein mehrmaliges tägliches warmes Bad. Essen Sie ballaststoffreiche Lebensmittel wie Vollkornprodukte wie Hafer, ballaststoffreiches Getreide, Bohnen, Obst und vieles mehr. Es ist auch wichtig, die Aufnahme von Flüssigkeiten zu erhöhen; zwei bis drei Liter pro Tag. Stuhlweichmacher werden ebenfalls verschrieben, um ein Überanstrengen während des Entleerens zu verhindern. Einige rezeptfreie Medikamente sind auch hilfreich, um Juckreiz und Entzündungen zu lindern.

Die Mehrheit der Patienten zeigt nach mehrtägigen Behandlungen mit inneren Hämorrhoiden eine Besserung. Wenn die Symptome jedoch nicht gelindert werden, innere Hämorrhoiden hervortreten und wiederholte Blutungen verursachen, kann ein chirurgischer Eingriff in Betracht gezogen werden.

Um das Auftreten von inneren Hämorrhoiden zu verhindern, ist es wichtig, den Stuhl so zu halten, dass die Belastung während der Entleerung verringert wird. Sobald der Drang besteht, den Darm zu entleeren, tun Sie dies. Bewegung und richtige Ernährung (hohe Ballaststoffe) können Verstopfung vorbeugen.

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *